Ihre Werkstücke:

Formteile aller Art, die erst noch den “letzten Schliff” er- halten müssen, z. B: Anguß oder Grat entfernen, Schweiss- naht beischleifen, Oberfläche einebnen, partiellen Schleif- strich, seidenmattes Finish

oder Polierglanz erzeugen, so reichen die Beispiele von rota- tionssymmetrischen Grauguß- teilen über Messingzierteile für Möbel, Lampen oder Uhren und Edelstahlgeschirr bis zu PKW-Getriebehauptwellen und Schallplattenmatrizen

Ihre Forderungen

Ausstoß erhöhen, Lohnkosten senken, Arbeitsbedingungen verbessern (im Vergleich zur manuellen Bearbeitung), dabei aber den Investitionsaufwand möglichst niedrig halten.

Unsere Lösung:

Automatische Taktbewegung des Drehtisches, Weitergabe des Werkstücks etc.

Automatischer Werkzeugvor- schub entsprechend der Werk­ stückkontur (z. B. linear-, kreis- förmig, kopiergesteuert)

Automatische Zubringung der Werkstücke, falls diese zusätz- liche Automatisierungsstufe l notwendig ist.

durch (A) Taktrundtisch

(B) 2-5 Bearbeitungs- aggregate

Produktionsbereite, anschluß- fertige Lieferung jeder Rund- tischmaschine (=A+B+Schalt- schrank+Kabelkanäle und ggf. Pneumatikverbindungen) auf einer Montageplatte, ggf. LKW- gerecht unterteilt mit ab- schraubbaren Kranösen.

Konstruktionbedingte Änderungen vorbehalten

RT 1,2/6:

Schleifen und Polieren von Nähmaschinen-Spulenkapseln (Bilder 3 und 4)

An 2 Spezialbandschleif- und 2 Polier- stationen werden bei einer Taktzeit von 18 Sekunden ca. 160 Spulenkapseln pro Stunde bearbeitet. Während die Kopfkontur mit Fadenabfall nur poliert wird, wird der Mantelumfang unter Aussteuerung des Nockens geschliffen und poliert. Da der Außendurchmesser innerhalb einer vorgegebenen Maßtoleranz geschliffen werden muß, erfolgt an der 6. Station eine automatische Werkstückmessung mit Anzeige bei Toleranzwertüberschreitungen. Die Be- und Entladung in der 1. Station erfolgt mittels Doppelarmgreifer. Für den vollautomatischen Ablauf ist die Rund- tischmaschine mit einem Sortiermagazin (Kapazität 600 Werkstücke), einer Puf- ferstrecke sowie einer Schikaneeinrichtung zur lagerichtigen Positionierung der Werk- stücke ausgestattet.

Copyright © by Greif Grindrobot Schleifsystem GmbH, Gevelsberg, 2001. All rights reserved.